Der Pakt; Bis dass der Tod euch scheidet – Michelle Richmond

Über das Buch:

Autorin: Michelle Richmond
Titel: Der Pakt – bis dass der Tod euch scheidet
Originaltitel: „The Marriage Pact“
Verlag: Diana Verlag
Genre: Thriller
ISBN: 978-3-453-35996-3
Preis: 12,99€

Inhalt:

Alice und Jake sind jung, erfolgreich, gut aussehend – und frisch verheiratet. Durch einen Bekannten erhalten sie die Möglichkeit mit dem Eintritt in die Ehe auch dem Pakt beizutreten. Dieser zielt darauf ab, die Ehe so glücklich und perfekt wie möglich zu gestalten. Es gibt lediglich Regeln, die es von beiden Seiten zu befolgen gibt, um eine ausgeglichene Ehe zu führen. Alice und Jake sind begeistert und treten bei – ohne zu ahnen welche Folgen es hat, die Regeln zu missachten. Und schon bald wird ihnen bewusst, dass sie dem Pakt nicht mehr entkommen können…

Meine Meinung:

Alice und Jake sind für mich ein absolutes Bilderbuch-Pärchen. Es war also kaum wunderlich, dass sie ihre frische Ehe solange wie möglich glücklich und ohne Streitereien oder Uneinigkeiten führen wollen. Ich konnte dennoch ihre Entscheidung, dem Pakt beizutreten, nicht nachvollziehen – das wirkte für mich ein bisschen so, als hätten sie keine Lust sich ohne vorgefertigte Regeln um ihre Ehe zu bemühen. Sie mussten an die Hand genommen werden, als hätten sie beide von vornherein gewusst, dass sie alleine scheitern. Das gab für mich für beide Protagonisten einen Sympathie-Punkt abgezogen. Besonders untypisch, aber auch sehr erfrischend für mich, war die Tatsache, dass das komplette Buch aus der männlichen Perspektive geschrieben ist. Typischer ist in einer Geschichte um die Ehe eher die Sicht die Frau oder eine abwechselnde Perspektive beider – hier jedoch hat man nur Einblick in Jakes´ Gedanken und Emotionen. Das fand ich – als weibliche Leserin – toll, denn wie oft kann man so intim in den Kopf eines verheirateten Mannes schauen?

Der Pakt mit seinen Regeln und Bestrafungen war für mich krass. Es ist eben eine Sekte und so verhält sich auch alles. Man brauchte keine blutigen Szenen oder großartige Gewalt, denn die Gehirnwäsche, der die Aufsässigen unterzogen werden, hat bei mir ständig Gänsehaut verursacht. Diese Stellen fand ich von der Autorin perfekt beschrieben, man hatte beim Lesen ein beklemmendes Gefühl und das ist genau das, was ich bei einem Thriller erwarte.

Das Ende hat mich nachdenklich und auch traurig zurückgelassen. Natürlich ist es ein typisches offenes Ende, das dem Leser viel gedanklichen Spielraum lässt, aber ein bisschen kann man sich denken, was geschieht und das war für mich der traurige Teil. Ich hätte wahrscheinlich psychisch auch nicht weiterlesen können, denn für mich war der Gedanke, was eine Entscheidung für Konsequenzen haben kann, einfach schrecklich. Aber während man als Leser denken könnte, dass der Pakt das Leben von Alice und Jake zerstört hat, so wird einem nach einer Weile doch bewusst, dass er auf perfide und kranke Weise genau das geschafft hat, was er angepriesen hat.

Fazit:

Ein super Thriller, der mir mehr als einmal Gänsehaut verursacht hat. Man fühlt alles mit Alice und Jake mit. Eder der schon mal in einer Beziehung war oder ist wird dieses Buch lieben und hassen zugleich. Ein Thriller der auf grausame Art und Weise zeigt, wozu Liebe fähig ist, was sie überwinden kann – und zwar auf die am wenigsten romantische Art und Weise.  Absolute Leseempfehlung, die ich mit 5/5 Sternen bewerte.

● Die Coverrechte obliegen ausschließlich dem Diana Verlag ●

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: