John Marrs: The One

Über das Buch:

Autor: John Marrs
Titel: The One – Finde dein perfektes Match
Originaltitel: THE ONE
Genre: Roman
Verlag: Heyne Verlag
Preis: 15,99€
ISBN: 978-3-453-32061-1

Klappentext:

„Nie wieder Single! Dank Match Your DNA ist dieser Traum endlich Wirklichkeit. Beziehungsprobleme und schlechte Dates gehören der Vergangenheit an. Ein simpler Gentest reicht aus, um den perfekten Partner zu finden. Millionen Menschen haben diesen Test bereits gemacht und sind mit ihrem Match glücklich geworden … Moment? Millionen glücklicher Paare? Nicht so ganz. Denn auch Seelenverwandte können Geheimnisse voreinander haben, manche davon sogar tödlich.

Meine Meinung:

Ich wusste nicht so richtig, was mich bei diesem Buch erwartet, da ich bisher nur viel Gutes davon gehört habe. Ich muss gestehen, ich habe ein bisschen mehr mit einem Thriller gerechnet, letztendlich waren davon nicht viele Elemente vorhanden. Das hat mich aber gar nicht gestört, da das Buch vom Aufbau her total gelungen ist. Man liest abwechselnd aus der Sicht von fünf Menschen, die sich bei Match Your DNA angemeldet haben und ihre individuellen Erfahrungen damit machen. Mir hat besonders gefallen, dass diese Menschen eigentlich gar nichts miteinander zu tun haben und sich ihre Wege auch nicht im Laufe der Geschichte kreuzen, denn diese Art von Geschichte ist nicht neu und das kennt man bereits. Nein, alle haben völlig unabhängig voneinander ihre jeweilige Geschichte bekommen. Dabei war jede Geschichte mit einem kleinen Geheimnis oder anderen Spannungselementen versehen, sodass man am Ende jeden Kapitels den weiteren Verlauf unbedingt wissen wollte. Das hat in meinen Augen auch die Spannung des Buches ausgemacht. Selbst wenn es nicht die typischen Thriller-Spannungs-Elemente gab, so hat der Autor es mit seinem Schreibstil dennoch geschafft, den Leser an sein Buch zu fesseln. Für mich war die Geschichte an manchen Stellen etwas zu vorhersehbar, aber ich wurde eben auch oft unerwartet überrascht. Das es fünf verschiedene Personen mit fünf unterschiedlichen Geschichten gibt, gibt es auch fünf unterschiedliche Enden. Um nicht zu spoilern: Manche Enden waren gelungen und haben mir sehr gefallen, manche weniger. Insgesamt also ein ausgeglichen gutes Buch, dass es sich zu Lesen lohnt, wenn man Lust auf eine mehr oder weniger harmlose, aber dennoch spannende Geschichte hat.

Bewertung:

Ich würde dieses Buch nicht in die Kategorie „knallharter Thriller“ einordnen. Mir gefällt jedoch die Idee hinter dieser Geschichte und die Umsetzung ist auch sehr gelungen. Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus, da dieses Buch mich sehr gefesselt hat und ich die Story einfach erfrischend neu und auf ihre eigene Art und Weise spannend finde.

Schreibstil: 5/5
Charaktere: 4/5
Geschichte 4/5
Spannung: 3,5/5
Überraschungen/Wendungen: 3,5/5

Gesamtbewertung: 4/5

• Die Coverrechte obliegen ausschließlich dem Heyne Verlag. •

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: