Wie du mir: So ich dir – Amy Gentry

Über das Buch:

Autorin: Amy Gentry
Titel: Wie du mir: So ich dir
Originaltitel: Last Woman Standing
Verlag: C. Bertelsmann Verlag
Genre: Thriller
ISBN: 978-3.570-10371-5
Preis: 15,00€

Inhalt:

Die Comedian Dana Diaz hat genug von Männern, die sie wie Dreck behandeln, von Sprüchen unter der Gürtellinie und von sexuellen Handlung, die gegen ihren Willen geschehen. Als sie Amanda kennenlernt, findet sie eine Verbündete, die selbst oft genug von Männern erniedrigend behandelt und unterdrückt wurde. Gemeinsam planen sie Rache gegen all jene. Doch irgendwann bemerkt sich von ihr lösen können, ehe es sie in den Abgrund reißt?

Meine Meinung:

Der Einstieg ist mir sehr schwer gefallen, denn ich fand den Schreibstil anfangs sehr schwierig und kompliziert zu verstehen. Dana schweift mit ihren Gedanken immer wieder ab und ich habe mich als Leser schwer getan, mit den Gedankensprüngen mitzuhalten. Außerdem scheint es in dem Buch nur Männer zu geben, die sich nicht zu benehmen wissen. Natürlich spricht die Autorin damit ein aktuelles und sehr sensibles Thema an, jedoch fand ich es an mancher Stelle übertrieben, alle Männer über einen Kamm zu scheren. Was mich auch ziemlich genervt hat, waren die überflüssigen Ausschweifungen und Beschreibungen, die der Geschichte ihre Dynamik genommen haben. Man hätte das Ganze meiner Meinung nach verkürzen können, denn dadurch startet der spannende Teil erst ab der Hälfte. Ab diesem Moment hat mich die Geschichte dann aber gepackt und richtig gefesselt. Die Spannung wurde zwar etwas zu langsam aufgebaut, dafür gab es dann viele Spannungsmomente und der Leser wurde ordentlich verwirrt. Man wurde lange im Dunkeln gelassen und konnte das Puzzle erst nach und nach zusammensetzen und hinter die Intrigen schauen. Auch mit Überraschungsmomenten geizt die Autorin nicht. Ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen und war total gefangen in der Welt des Comedy, da ich auch zu Dana eine Bindung, durch ihre nahbare Gestaltung, aufbauen konnte. Der Epilog hätte auch kürzer gehalten werden können, jedoch fand ich ihn inhaltlich nochmal sehr interessant. Auch wenn er leider, wie der Anfang, sehr langatmig gehalten wurde, hat er in mir dennoch den ein oder anderen Herzraser ausgelöst.

Fazit:

Wenn man den Anfang schafft, der in meinen Augen sehr durch ausschweifende Beschreibungen aufgehalten wurde, erwartet einen ein spannender Thriller. Das Buch hat mich ab der Hälfte ständig zittern lassen und neu überrascht. Die Spannung ist gestiegen und man war als Leser in dieser Welt der Intrigen, Lügen und Gewalt gefangen und hat sich ständig gefragt: „Was geschieht als nächstes, wem kann ich trauen?“ Nach dem etwas holprigen Start konnte mich dieses Buch absolut in seinen Bann ziehen und ich vergebe dafür 3/5 Sterne.

• Die Coverrechte obliegen ausschließlich dem C. Bertelsmann Verlag •

[Unbezahlte Werbung|Rezensionsexemplar: Die wurde nicht beeinflusst, es handelt sich allerdings um ein Rezensionsexemplar, mit der Verbindlichkeit zu einer Rezension. Eine Bezahlung hat nicht stattgefunden.]

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: